Wiese

Entspannungstraining

»Der Körper spiegelt in jedem Moment die Haltung seines Geistes wider.«
– Delil Duman

Was ist Entspannungstraining und wie baut man Stress ab?

Die Fähigkeit sich zu entspannen, haben viele Menschen verloren. Immer mehr leiden unter Stresssymptomen und sind nicht mehr in der Lage, sich auf das zu besinnen, was sie entspannen kann.

Alle diejenigen, die in ihrem Beruf hohe Anforderungen zu erfüllen haben und schnelle Entscheidungen zu treffen haben, wie auch berufstätige Frauen und Männer, die sich dazu auch noch angemessen um ihre Familie kümmern möchten, können unter Stresssymptomen leiden.

Alleinerziehende oder Studenten, die neben ihrem Studium noch arbeiten müssen, Jugendliche, die unter Schulstress stehen, und alle, die täglich viel Zeit im Auto verbringen müssen, können sich für ein Entspannungstraining entscheiden.

In einem Zustand ständiger Anspannung kann man nicht leben. Unser Organismus und unser Gehirn brauchen ebenso viele Entspannungsphasen wie Zeitspannen wacher Präsenz. Sonst können weder Kopf noch Körper funktionieren.

Zu den häufig beobachtenden Symptomen einer Stressbelastung zählen Rücken und Nackenschmerzen, Verspannungen, aber auch ein nie zu Ruhe kommender Geist und allgemeine Erschöpfung. Wir haben sehr viel Energie zur Verfügung, können diese jedoch nicht mehr richtig abbauen. Regelmässiges Entspannungstraining erhöht die Konzentration und die Fähigkeit, Probleme kreativ und selbstverantwortlich zu lösen. Eine positive Lebenseinstellung stellt sich ein, mehr Energie und Freude und größere Erfüllung im Leben sind die Folge. Sie können ganz gezielt den Stress auflösen.

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.